NLP Berlin NLP Nielsen NLP Practitioner Coach MasterTrainer Ausbildung NLP Coaching Berlin 

 

NLP & Coaching Institut Berlin 

 

Startseite  |   Über uns  |   NLP- & Coach-Ausbildungen  |  Coaching  |   Terminübersicht  |   Anmeldung   |   AGBs

Buch

Titel

Kurzkommentar


Christiane Prange

Organisationales Lernen und Wissensmanagement
Fallbeispiele aus der Unternehmenspraxis

320 Seiten - 
Dr. Th. Gabler Verlag
Deutschland (2002)
ISBN: 3409117628


Organisationales Lernen und Wissensmanagement sind seit einiger Zeit wichtige Themen in Wissenschaft, Beratung und Industriealltag. In dem vorliegenden Buch zeigt Christian Prange die zentralen Chancen und Hemmnisse auf, die sich bei der Implementierung konkreter Lernstrategien und Wissensmanagementprojekte ergeben.

Hier finden Sie auch auf den Seiten 141 - 156 den Beitrag von Karl Nielsen: "Wissensmanagement ist professionelle Kommunikation"

 

Robert Aebi

 

Kundenorientiertes Knowledge Management

Erfolg durch Wissen über Markt und Unternehmen

 

368 S.- Addison-Wesley-Pearson Education

Deutschland (2000)

ISBN: 3827316987

 

 

Knowledge Management und Kundenbeziehungspflege sind Themen mit Wert generierender Langzeitwirkung. Hier wird ihr Zusammenhang und ihre sich gegenseitig verstärkende Wirkung auf den Unternehmenserfolg hergeleitet. Die praktischen Realisierungschancen einer optimalen Kundenpflege können aufgrund des heutigen Wissens, Erfahrungen und IT-Tools optimiert werden. Es wird aufgezeigt, wie mit Hilfe einer wissensbasierten Kundenpflege eine nachhaltig erfolgreiche Unternehmensentwicklung gewährleistet werden kann.

 

Michael Peter Schmidt

 

Knowledge Communities

Mit virtuellen Wissensmärkten Wissen in Unternehmen effektiv nutzen

 

320 Seiten - Addison-Wesley (2000)

ISBN: 3827316758

 

Knowledge Communities ermöglichen den Austausch von Wissen unabhängig von Ort und Zeit. Sie bieten ein einzigartiges Motivations- und Qualitätssicherungssystem für den Wissensaustausch im Unternehmen. Dieses Buch beschreibt die zentralen Mechanismen einer Knowledge Community auf verständliche Art. Es zeigt, wie eine Knowledge Community aufgebaut ist, wie sie in der Praxis funktioniert und wie sie in einer Firma eingeführt wird.

 

Peter Schütt

 

Wissensmanagement

 

Taschenbuch - 192 Seiten - Falken-Vlg., Niedernh.

2000

ISBN: 3806825777

 

Wissen ist der Produktionsfaktor Nummer eins im neuen Jahrtausend - noch vor Kapital, Arbeit und Boden. Optimales Wissensmanagement weist den Weg zum wirtschaftlichen Erfolg. Der Ratgeber aus der Reihe "Manager Training" entwickelt einen detaillierten Bauplan für Knowledge Management. Wissenpotenziale ermitteln, den Transfer organisieren, neues Wissen entwickeln - das sind die Bausteine für ein zukunftsweisendes Nutzungssystem. Zielgruppe: Alle Angehörigen des mittleren Managements.

 

Conny H. Antoni, Tom Sommerlatte

 

Report Wissensmanagement

Wie deutsche Firmen ihr Wissen profitabel machen

 

173 Seiten - Symposion Publishing (2001)

ISBN: 3933814022

 

Zum geschäftsrelevanten Wissen gehört heute nicht nur das Knowhow zur Fertigung hochwertiger Produkte und Dienstleistungen. In immer stärkerem Maße zählt auch die Kenntnis der Entwicklungstrends in den Abnehmermärkten, bei den Kunden und deren Kunden, das frühzeitige Registrieren und strategische Einordnen von neuen Erfahrungen im Kundenkontakt, im Wettbewerb dazu. 

Im Report Wissensmanagement geben Fachjournalisten und Experten aus Unternehmen, Consulting und Forschung einen profunden und leicht verständlichen Überblick über den Stand des Wissensmanagements in deutschen Unternehmen. Der Report zeigt, welchen strategischen Fragen sich die Geschäftsleitung stellen muß, die den Wissensfluß in ihrem Unternehmen nicht länger dem Zufall überlassen will, welche Wissensmanagement-Werkzeuge es gibt und wie Sie sie einsetzen, wie Sie Vorbehalte des mittleren Managements und der Mitarbeiter gegen das Erfassen ihres Knowhows überwinden, welche Arbeitsformen den Wissensaustausch fördern, wie Wissensmanagement die Innovationskraft ihres Unternehmens verbessert.

 

Martin Kuppinger, Michael Woywode

 

Vom Intranet zum Knowledge Management

Die Veränderung der Informationskultur in Organisationen

 

195 Seiten - Hanser Fachbuch (2001)

ISBN: 3446213988

 

Knowledge Management bedeutet: schnell und gezielt auf die richtigen Informationen zugreifen - und sie nutzen. Nur so können Unternehmen die richtigen Entscheidungen treffen und im Wettbewerb bestehen. Doch bis zu einer echten Informationskultur ist es noch ein weiter Weg: Zwar haben viele Betriebe mit Intranets den ersten Schritt bereits getan. Wichtige Werkzeuge sind jedoch noch in Entwicklung oder nur als Einzellösung verfügbar. Die Autoren analysieren methodische, organisatorische und technische Aspekte des Knowledge Managements und veranschaulichen ihre Aussagen mit Fallbeispielen aus der Praxis. - Wissen managen im High-IQ-Unternehmen - Wissen sammeln - Wissen nutzen - Wettbewerbsvorteile durch Knowledge Management

 

Manfred DellaSchiava, William H. Rees

 

Was Wissens-Management bringt

 

272 Seiten - Signum Vlg., Wien (1999)

ISBN: 3854362986

 

"WER DEM KUNDEN GENAU DIE INFORMATION BIETET, DIE ER WIRKLICH BENÖTIGT, GEWINNT DEN AUFTRAG." Manfred della Schiava Wissen, Wissensmanagement und Wissensarbeit gelten in der heutigen Geschäftswelt als unabdingbare Voraussetzungen für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Der entscheidende Faktor für das effiziente Management dieses Wissens besteht in der optimalen Gestaltung der Schnittstelle zwischen Wissen und Mensch. Das intellektuelle Kapital eines Unternehmens, das firmeninterne Wissen, präsentiert sich im Business von heute wichtiger als Sachwerte wie Maschinen, Anlagen, Finanzbeteiligungen oder Immobilienbesitz. Dieses Buch vermittelt Unternehmen jeder Größenordnung sowie international operierenden Organisationen professionelle Kenntnisse, wie Wissensmanagement erfolgreich in die Unternehmensstruktur implementiert werden kann.

 

Tissen et al.

 

Die Wissensdividende Unternehmenserfolg durch wertorientiertes Wissensmanagement

 

296 Seiten - Financial Times Prentice Hall (2000)

ISBN: 3827270111

 

 

Wissen ist der Erfolgsfaktor der Zukunft.

Die Autoren bündeln das das gesammelte Know-how der führenden Unternehmensberatung KPMG zum Trendthema Knowledge Management.

Wie lässt sich die Wertschöpfung des Unternehmens durch das vorhandene Know-how steigern? Informationen, Erfahrungen und Wissen bestimmen immer mehr den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Entscheidend ist dabei, ob es gelingt, die wirklich wichtigen Informationen zu erkennen und für das Unternehmen nutzbar zu machen.

Doch strategisches Wissensmanagement ist keine Frage aufwändiger Informationstechnologien. Im Mittelpunkt steht deshalb vor allem die gesamte Organisation: Transparenz und ein gemeinsames Verständnis von Zielen und Werten sind dabei nur eine Voraussetzung. Noch wichtiger ist ein Umfeld, das alle Mitarbeiter zu Kreativität und Leistung animiert. Dazu zählt auch die Bereitschaft, Fehler zuzulassen und flexibler und schneller auf neue Herausforderungen zu reagieren.

Ausführlich werden zahlreiche innovative Ansätze führender Unternehmen vorgestellt, die illustrieren, wie strategisches Wissensmanagement in der Praxis funktioniert. Die Wissensdividende zeigt, wie individuelles Wissen einzelner Mitarbeiter und Teams zu einem unschlagbaren Vermögenswert für das gesamte Unternehmen wird.

 

Dieter Herbst

 

Erfolgsfaktor Wissensmanagement

 

Taschenbuch - 191 Seiten (2000)

Cornelsen Verlag

ISBN: 3464490726

 

 

Im "globalen Dorf" werden die Zusammenhänge immer komplexer, relevante Informationen nehmen zu und veralten immer schneller. Wissen wird zunehmend zu einer Ressource, von der der Erfolg eines Unternehmens maßgeblich abhängt. "Wissen" ist hier aber keine objektiv definierte Größe, sondern eine einzigartige und anwendungsbezogene Kombination aus Information und Erfahrung, deren Potenzial erst erschlossen werden muss. In diesem Buch wird die Gestaltung von Wissen als ganzheitliche Managementaufgabe verstanden und das "Management von Wissen" im Unternehmen konkret dargestellt, mit Beispielen und Checklisten.

 

Hans Jochen Koop, K. Konrad Jäckel, Anja L. van Offern, Stephen Fedtke

 

Erfolgsfaktor Content Management

Vom Web Content bis zum Knowledge Management

 

305 Seiten - Vieweg Verlag, (2001)

ISBN: 3528057696

 

Content Management schafft Wettbewerbsvorteile. Mit diesem Buch möchten wir Ihnen hingegen umfassendes Know-how vermitteln, um ein integriertes Content Management im eigenen Unternehmen zielgerichtet, bedürfnisorientiert und gewinnbringend realisieren und betreiben zu können. Insbesondere Aspekte, die in vielen vorhandenen Informationen zum Thema gar nicht vorkommen oder nur kurz gestreift werden, sind hierbei bewusst einbezogen worden, wie beispielsweise Personal, Finanzen oder Entscheidungsfindung. Die generelle Ausrichtung liegt dabei ganz bewusst auf der praktischen Umsetzung. Ihr Nutzen: Der Stellenwert von Content und Content Management für die Zukunft Ihres Unternehmens kann nicht hoch genug bewertet werden. Durch integriertes Content Management gewinnen Sie Handlungsspielräume, die Ihnen das Überleben auf schneller und enger werdenden Märkten erheblich erleichtern. Sich dieser Herausforderung erfolgreich zu stellen, ist einer der wesentlichen Beiträge für die Zukunftssicherung Ihres Unternehmens. Content Management ist damit einer der kritischen Erfolgsfaktoren. 

 

Ludwig Wiesenbauer

 

Erfolgsfaktor Wissen

Das Know-how der Mitarbeiter wirksam nutzen

 

164 Seiten - Beltz (2001)

ISBN: 3407363710

 

 

"Der größte Feind des Wissens ist das Schmoren im eigenen Saft"
Gut strukturiert und auf unterhaltsame Weise wird in diesem Buch das komplexe Thema Wissensmanagement aufbereitet. Es wendet sich an Führungskräfte, Unternehmensberater und Seminarleiter.Wissen wird in Firmen häufig unsystematisch, zufällig und eher informell genutzt. Dies führt zu Mehrarbeit und langwierigen Prozessen. Dabei ist Wissensmanagement ein entscheidender Faktor für den ökonomischen Erfolg eines Unternehmens. In diesem Buch gewinnen die Leser einen leichten Zugang zu diesem komplexen Thema. Sie sind zunächst sozusagen Beobachter einer Gesprächsrunde, in der zwei Führungskräfte eines mittelständischen Unternehmens von einem Coach beraten werden, um Veränderungsprozesse und ein Wissensnetzwerk in Gang zu bringen. Witzige Dialoge, pointierte Erzählungen, Informationskästen und anschließend zahlreiche Übungen verdeutlichen die jeweiligen Aspekte. Die Übungen können individuell, im Rahmen einer Beratung oder in einem Seminar durchgeführt werden. Auf diese unterhaltsame Weise erfahren die Leser, wie sie das Wissen ihrer Mitarbeiter systematisch sammeln, verbreiten und unternehmerisch verfügbar halten können.

 

Thomas A. Stewart

 

Der vierte Produktionsfaktor Wachstums- und Wettbewerbsvorteile durch Wissensmanagement

 

256 Seiten - Hanser Fachbuch (1998)

ISBN: 3446192301

 

 

Mitarbeiterkapital, Kundenkapital, Strukturelles Kapital: Das Intellektuelle Kapital eines Unternehmens ist in der Geschäftswelt zum wichtigsten Produktionsfaktor avanciert. Es ist damit für viele Unternehmen inzwischen wichtiger als Sachwerte wie Maschinen und Anlagen, Finanzbeteiligungen oder Immobilienbesitz. Das Intellektuelle Kapital eines Unternehmens setzt sich zusammen aus dem Wissen über Prozesse, Produkte oder Kunden, dem Wissen das in Form von Patenten, Archiven oder Dokumentationen vorliegt sowie dem Know-how oder den Kompetenzen einzelner Mitarbeiter. Thomas A. Stewart, Mitherausgeber des amerikanischen Wirtschaftsmagazins Fortune, zeigt in seinem Buch Der vierte Produktionsfaktor wo sich das Intellektuelle Kapital eines Unternehmens verbirgt, wie es erschlossen, bemessen und genutzt werden kann.

 

Michael Gehle, Wilhelm Mülder

 

Wissensmanagement in der Praxis

 

Datakontext, Köln (2001)

ISBN: 3895771813

 

Information und Kommunikation / Internationales Personalmanagement / Ressource Wissen / Best-Practice Beispiele -- Das richtige Wissen zur richtigen Zeit nutzbar zu machen, wird zu einem der bedeutendsten Erfolgsfaktoren der nächsten Jahre. Als Wissensmanagement bezeichnet man das neue, ganzheitliche Konzept zur Erschließung und Nutzung von Wissen. Erläutert werden die wichtigsten Bausteine dieses Ansatzes. Eine entscheidende Voraussetzung für die Nutzung von Wissen im Unternehmen sind die verfügbaren Werkzeuge, insbesondere Informations- und Kommunikationstechniken. An Beispielen aus der internationalen Forschung und Entwicklung sowie des internationalen Personalmanagements zeigen die Autoren wie dieses neue Managementkonzept bereits umgesetzt wird. 

 

Betty Zucker, Christof Schmitz

 

Wissen gewinnt

Innovative Unternehmensentwicklung durch Wissensmanagement

 

272 Seiten - Metropolitan Vlg., Ddf. (2000)

ISBN: 3896232134

 

Wie nutzen Unternehmen ihre Resourcen an Wissen, wie gehen sie mit diesem kostbaren Gut um? Eine wesentliche Frage, denn Wissen ist die ultimative Resource des Unternehmens. Das Management des Wissens und die erziehlte Wissensperformance entscheiden den Wettbewerb. Deshalb ist die zentrale Managementaufgabe die Bewirtschaftung des vorhandenen und Entwicklung von neuem Wissen.
Die Autoren stellen mit Knowledge Flow Management einen neuen Ansatz für die gewinnbringende Nutzung und Entwicklung von Wissen für Unternehmen vor. Was ist die spezifische Natur dieses einzigartigen Gutes? Wozu und wie kann dieser so kraftvolle Produktivfaktor Wissen organisiert und gemanagt werden? Die Autoren zeigen konkret die Mittel und Wege, wie Wissen gewinnen kann.

 

Helmut Willke

 

Systemisches Wissensmanagement

 

Taschenbuch - 440 Seiten - Uni-TB. GmbH., Stgt. (2001)

ISBN: 3825220478

 

 

Wissen, Wissensmanagement und Wissensarbeit sind unabdingbare Voraussetzungen der Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen, Regionen und ganzen Gesellschaften geworden. Die Kernfrage dieses Buches ist: Welche Formen der Erzeugung und Nutzung von Wissen setzen Personen und Organisationen in die Lage, Lernen und Innovationsfähigkeit zu Kernkompetenzen zu gestalten? Besonders aussagekräftig sind die Fallstudien, die Einblicke in konkrete Ansätze ermöglichen. Prof. Dr. Helmut Willke lehrt an der Universität Bielefeld.

 

Gilbert Probst, Steffen Raub, Kai Romhardt

 

Wissen managen

Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource optimal nutzen

 

474 Seiten - Dr. Th. Gabler Verlag (2010)

ISBN: 340939317X

 

Das Buch entwickelt Konzepte und Methoden, wie das strategische Management den Aufbau und den Erhalt spezifischer organisationaler Kompetenz förden kann. Das Spetrum umfaßt dabei sämtliche individuellen und kollektiven Wissensbestandteile eines Unternehmens.
Themen des Buches sind:
Wissen, die neuentdeckte Managementdimension
Bedeutung, Modell und Bausteine des Wissensmanagements
Umsetzungsempfehlungen

 

Artur P. Schmidt

 

Der Wissensnavigator Das Lexikon der Zukunft

 

411 Seiten - Deutsche V.-A., Stgt. (1999)

ISBN: 3421053022

 

 

Immer öfter verlieren wir die Orientierung im Meer des Wißbaren. Die 256 begriffe, in denen Artur Schmidts Wissensnavigator die wesentlichen Technologien, Managementgrundlagen, Lebensperspektiven und Werterhaltungen unserer Zeit zusammenfaßt, haben zum Ziel, uns auf Kurs in Richtung Zukunft zu bringen. Artikel zu den wichtigsten neuen Wissensgebieten und Technologien bieten dem Leser einen 'Leitfaden', der durch die Einzeldisziplinen hindurchführt und sie zusammenführt, um daraus einen Perspektive für die Welt von morgen zu entwickeln. Mit Hilfe der beigefügten CD kann das Lexikon der Zukunft auf dem Internet frei schwimmen, ohne dabei seine eigentliche Funktion zu verlieren - eine geistige Landkarte zur Verfügung zu stellen, mit deren Hilfe sich zielführend und erfolgreich in Wissensnetzen navigieren läßt.

 

Gabi Reinmann-Rothmeier, Heinz Mandl, Christine Erlach

 

Wissenmanagement lernen

 

149 Seiten - Beltz Fachbuch V., W. (2001)

ISBN: 3407363761

 

 

Die Literatur im Bereich Wissensmanagement füllt mittlerweile ganze Bibliotheken. Sollte man nur ein einziges daraus auswählen dürfen, sollte man zu diesem greifen, da es den Leser nicht mit Theorie überfrachtet, um ihn dann bei der Umsetzung im Stich zu lassen. Hier liegt die Stärke dieses Buches: ein schlüssiges Konzept, das nur die Dinge zum Thema Wissensmanagement anreisst, die sich auch umsetzen lassen und ein methodischer Leitfaden zur möglichen Umsetzung. Natürlich kann man es auch ganz anders anpacken, doch liegt man mit den hier aufgesetzten Ansätzen sicherlich niemals ganz falsch.

 

Kai Romhardt

 

Wissen ist machbar

50 Basics für einen klaren Kopf

 

208 Seiten - Econ, München (2001)

ISBN: 3430178754

 

 

Wir leben in einer Wissensgesellschaft, doch unser Wissen im Beruf wird immer komplexer, wir vergessen immer schneller. Durch die rasante technologische Entwicklung und die Flut an Informationen verringert sich die Halbwertzeit des Wissens rapide. Gleichzeitig ist die Aufnahmefähigkeit begrenzt, und es droht der Informations-Overkill. Wie heißt mein neuer Kollege? Welche Vereinbarungen habe ich letzte Woche mit meinem Geschäftspartner getroffen? Wann haben meine Familienmitglieder Geburtstag? Dieser einzigartige Ratgeber hilft, mit Wissen völlig neu umzugehen. Er gibt einen Einblick in die Grundlagen von Wissen, leitet an, wichtige von unwichtigen Informationen zu unterscheiden, und mahnt uns, immer wieder bestimmtes Wissen aktiv zu vergessen, um Platz für neues zu schaffen - anschaulich und praxisnah geschrieben und verpackt in 50 inspirierenden, einfachen Short-Cut-Ratschlägen.

 

Ursula Schneider

 

Die sieben Todsünden im Wissensmanagement

Kardinaltugenden für die Wissensökonomie

 

148 Seiten - FAZ Verlag (2001)

ISBN: 389843043X

 

Das Buch versteht sich als kritisches Lehrbuch mit ausführlichen Beschreibungen des Sachgebiets Wissensmanagement. 
Es gibt wenig Praxistipps und Beispiele in diesem Buch..

 

Thomas Davenport, Laurence Prusak

 

Wenn Ihr Unternehmen wüßte, was es alles weiß...

Das Praxisbuch zum Wissensmanagement

 

349 Seiten - MI (1999)

ISBN: 3478364701

 

Eine vollständige und gut lesbare Einführung in das Thema Wissensmanagement. Viele praxisnahe Beispiele erleichtern dem Leser das Verständnis der Problematik.

 

Klaus North

 

Wissensorientierte Unternehmensführung Wertschöpfung durch Wissen

 

Dr. Th. Gabler Verlag (2010)

ISBN: 3409230297

 

 

Die Bedeutung der Ressource "Wissen" wird in Volkswirtschaften und Unternehmen zunehmend erkannt. Die gesellschaftlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen zur Generierung und effektiven Nutzung von Wissen werden in der nahen Zukunft die Wettbewerbsfähigkeit bestimmen. Ziel wissensorientierter Unternehmensführung ist es, aus Informationen Wissen zu generieren, und dieses Wissen in nachhaltige Wettbewerbsvorteile umzusetzen, die als Geschäftserfolge messbar werden. Eine Vielzahl von Praxisbeispielen macht deutlich, wie wissensorientierte Unternehmensführung und das Management von Wissensressourcen erfolgreich umgesetzt werden können.

 

Karl Erik Sveiby

 

Wissenskapital, das unentdeckte Vermögen Immaterielle Unternehmenswerte aufspüren, messen und steigern

 

286 Seiten - MI (1998)

ISBN: 3478360609

 

 

Sveiby  liefert einen interessanten Beitrag zur Diskussion des Wissens- managements und der Bewertung der immateriellen Unternehmenswerte.
Er legt kein ausgearbeitetes Kochbuch vor, sondern einen Orientierungsrahmen der sich zu lesen lohnt.

 

Unsere kommentierten Buchempfehlungen:


 

Sie können den folgenden Link  für Ihre Anmeldung oder Fragen verwenden

oder damit unseren E-Mail-Rundbrief abonnieren, den wir alle 2-4 Monate versenden.

Bitte hier klicken, dann öffnet sich ein Antwortformular.

 

NLP- & Coaching-Institut Berlin

10777 Berlin, Winterfeldtstr. 97, Nandana & Karl Nielsen

www.NLP-Nielsen.de, Tel. 030 - 21 47 81 74, Fax - 73, Infos@NLP-Nielsen.de

Impressum